Brandschutzordnung

Der Teil A sind die DESY-Sicherheitsvorschriften, die Flucht- und Rettungspläne und objektbezogene Aushänge, die spezifische Informationen enthalten und nach Norm erstellt wurden.
Der Flucht- und Rettungsplan ist gebäudespezifisch und informiert Sie über den Grundriss des Gebäudes, die Feuerlöscherstandorte, Lage der Verbandskästen und die zu nutzenden Flucht- und Rettungswege.

Die Pläne hängen für jeden zugänglich in den Gebäuden und sollten vor einem Ernstfall gelesen werden.Während der Teil A eine „Kurzinformation“ ist, werden in der Brandschutzordnung Teil B detaillierte Anweisungen zum Brandschutz bereitgestellt.


Teil B
ist ein schriftliches Regelwerk, welches sich mit der Brandverhütung, mit Verhaltensweisen und Maßnahmen im Brandfall befasst. Dieser Teil der Brandschutzordnung verpflichtet zur Mitwirkung an einer wirkungsvollen Brandverhütung und ist für alle Mitarbeiter /-innen von DESY und alle Personen, die bei DESY zu Forschungszwecken arbeiten oder die DESY-Infrastruktur nutzen, gültig.

Gebietsverantwortliche Personen haben die Aufgabe die Brandschutzordnung bekannt zu machen und ihre Mitarbeiter mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

Die Sicherheitsinformationen sind, ergänzend zum Teil B, objektspezifische Erläuterungen zur Brandmeldetechnik, dem Sammelplatz und den Verhaltensregeln im Brandfall. Sie werden in den Gebäuden ausgehängt und sind im DESY-GISFMS web-Portal zu finden.

Teil C
Der Teil C hingegen richtet sich nur an Personen, denen über ihre allgemeinen Pflichten hinaus Aufgaben im Brandschutz zugewiesen wurden. Hierzu gehören zum Beispiel die Brandschutzbeauftragten, die Sicherheitsingenieure und der Technische Notdienst.

Brandschutzordnung
Fire Safety Regulations